gombertnachhaltigkeit

Philosophie

 


Wir verfolgen einen wertorientierten Ansatz, der vor allem auf einem vereinfachten Discounted-Cash-Flow Modell (DCF) fußt. Hier werden zukünftige Gewinne, abzüglich Investitionen in Sachanlagen mit einem geeigneten Zinsfuß (Kapitalkosten) abgezinst und von der Verschuldung abgezogen.

Dieses Verfahren ist sowohl auf Sachanlagen (PV-Anlagen, Garagen, u.w.) als auch auf Aktien anzuwenden. Folgende Variablen sind hierbei zu beachten:

 

  • Umsatz, hierbei wird die Volumen- und Preiskomponente modelliert.  
  • Gewinne, diese werden vor allem über die Marge hergeleitet. 
  • Abschreibung und Steuerkosten werden abgezogen.
  • Investitionen, welcher Betrag wird für Wartungs- und Bestandsinvestition gebraucht, wie hoch sind die Summen für Erweiterungsinvestitionen.
  • Für Sachanlagen weniger wichtig, welche Summe wird als Working Capital gebraucht.

   

Kapitalkosten, hier verfolgen wir einen eher praktischen Ansatz und lege diesen in Abhängigkeit vom Risiko mit 7% bis 12% fest.